Margielyn Didal Margielyn Didal

Margielyn Didal

Margie ist eine der wenigen olympischen Hoffnungsträgerinnen von den Philippinen. Ihre olympische Kampagne fiel leider mit der Schließung des einzigen öffentlichen Skateparks in Cebu City zusammen. Sie musste sich damit begnügen, unter einer Brücke in einer Nachbarstadt zu üben und riskierte, wegen Hausfriedensbruchs rausgeschmissen zu werden.

Als wahre Meisterin des Skateboardens, die sie ist, setzte sie sich für einen Skatepark ein und half dabei, einen zu entwerfen, der von den Weltklasse-Anlagen inspiriert ist, in denen sie trainiert hatte, damit sie und das Nationalteam für Wettkämpfe in den USA und Europa trainieren können, bevor sie nach Tokio fahren.

Ihr kometenhafter Aufstieg hat das Profil des Skateboardens nicht nur in ihrem Heimatland, sondern für die gesamte Region erhöht, da sie weiterhin den Weg vorgibt.

Erfolge:

          Gold, Asian Games (2018)

          2x gold, Southeast Asian Games (2019)

          Asia’s Skater of the Year (2020)

          2nd runner up, Tampa Pro Women’s Open (2020)

Skateboarding ist das gleiche wie das Leben; egal wie oft du scheiterst, du stehst wieder auf und machst weiter. Versuche und versuche es immer wieder, bis du deinen Trick landest.

Margielyn Didal
Margielyn Didal Margielyn Didal
Margielyn Didal Margielyn Didal

Um unsere Dienste ordnungsgemäß bereitstellen zu können, verwendet die Pho3nix Stiftung Informationen, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden (Cookies). Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Browsers die Speicherung von Cookies aktiviert haben, werden diese auf Ihrem Endgerät abgelegt. Sie können in Ihrem Browser Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies festlegen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.