Katarzyna Krawczyk Katarzyna Krawczyk

Katarzyna Krawczyk

Ihr sportliches Abenteuer begann nicht mit Ringen, sondern mit Ju-Jitsu-Training im Verein Samuraj Mikołajki. Ermutigt wurde sie zu diesem Sport durch eine deutsche Lehrerin, die eine Medaille von einem Ju-Jitsu-Wettbewerb, den ihr Sohn gewonnen hatte, in ihre Klasse mitbrachte. Seitdem ist der Sport zu einer der wichtigsten Leidenschaften in ihrem Leben geworden. Sie trainierte Ju-Jitsu im Alter von 9 bis 13 Jahren. Sie gewann Medaillen von mehreren Kampfsportorganisationen. Im Jahr 2014 kam sie zum Studentensportverein „Ołów" Ryn, in der Disziplin Ringen, wo der Trainer Edward Szypulski war. Seitdem ist sie in dieser Disziplin sehr erfolgreich.

Erfolge:

         9. Platz - Olympische Spiele Rio - 2016

         5. Platz - Weltmeisterschaft Budapest - 2018

         Bronzemedaille - Europameisterschaft Dortmund - 2011

         5. Platz - Europameisterschaft Kaspisches Meer 2018

         Silbermedaille European Games Baku 2015

         Bronzemedaille Wuhan Military Games 2019

         Bronzemedaille Junioren-Europameisterschaft - 2008, 2009, 2010

         Goldmedaille Militär-Weltmeisterschaft 2017, 2014

         Silbermedaille Militär-Weltmeisterschaft 2016

"Erfolg ist das Wissen, dass ich alles getan habe, was ich für mein Ziel tun kann. Diese Selbsterkenntnis ist bereits ein Sieg, unabhängig vom Endergebnis"

Katarzyna Krawczyk
Katarzyna Krawczyk Katarzyna Krawczyk

Um unsere Dienste ordnungsgemäß bereitstellen zu können, verwendet die Pho3nix Stiftung Informationen, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden (Cookies). Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Browsers die Speicherung von Cookies aktiviert haben, werden diese auf Ihrem Endgerät abgelegt. Sie können in Ihrem Browser Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies festlegen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.